© Unifrance
6. Juni 2018
18:00 Uhr
5.00 €

Anne Wiazemsky, Jean-Luc Godard und der Pariser Mai 68

Kino in der Pumpe
Haßstraße 21
24103 Kiel
6. Juni 2018
18:00 Uhr
5.00 €

Vortrag mit Lesung und Filmausschnitten

Für die junge Schauspielerin ist alles neu: ihre plötzliche Berühmtheit und die Ehe mit Jean-Luc Godard, die Welt ihres Mannes und die Themen, die Studenten, Arbeiter und Intellektuelle auf die Barrikaden treiben. Mit ihrem letzten, autobiographischen Roman hat Anne Wiazemsky ein authentisches Zeugnis der 68er-Aufstände in Frankreich und eine berührende Liebesgeschichte geschrieben. Anne Wiazemsky wurde 1947 in Berlin geboren und lebte als Schriftstellerin in Paris. Für ihr literarisches Werk wurde die Enkelin des Literaturnobelpreisträgers François Mauriac mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Als Schauspielerin hat sie unter anderem in Filmen von Robert Bresson, Jean-Luc Godard, Pier Paolo Pasolini und Philippe Garrel mitgewirkt. Anne Wiazemsky starb am 5. Oktober 2017 in Paris. Jan Rhein, wissenschaftlicher Mitarbeiter für französische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Europa-Universität Flensburg, hat den Roman aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt. Anhand von Auszügen und Filmbeispielen wird er das Buch und seine Autorin vorstellen.

Diese Veranstaltung ist in Verbindung mit:

Mai 68, fünfzig Jahre danach

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch 06 Jun 2018 - 18:00