Erik Orsenna rencontre les lauréates 2018 à l'Institut français

Videowettbewerb: Grammatikool 2019

Es ist so weit ! Grammatikool 2019 fängt an! Anmeldungen jetzt!

An den ersten Ausgabe 2018 hatten 20 Schulen und mehr als 300 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

Die Gewinner 2018 waren:

Spezialpreis der Didaktik: das Ratsgymnasium Peine ( Niedersachsen) für Ihre „Kiwideo“ über Relativpronomen

Dritter Preis: die Wichern Schule (Hamburg) für das Video TABAC über Possessivpronomen

Zweiter Preis: Das Kippenberg Gymnasium (Bremen) für Rapunzel/Raiponce über die Verneinung

Erster Preis: die Stadtteilschule Meiendorf (Hamburg) für „le meilleur week-end du monde“ über den Superlativ.

Grammatikool !

Grammatik was ?

Grammatikool wie Grammatik und cool !

Wie kann man das Lernen und Lehren der Grammatik entdramatisieren? Und wie können die Schülerinnen und Schüler die Grammatikregeln besser verstehen und merken?

Grammatikool beweist, dass man mit der Sprache und der Grammatik Spaß haben kann. Es hilft den Schülerinnen und Schülern, grammatikalische Punkte effizient zu merken, weil sie selber die Regeln kreativ und spielerisch schildern.

Jede Klasse oder Gruppe dreht ein kurzes Video von maximal drei Minuten über einen bestimmten grammatikalischen Punkt oder Sprachgebrauch Ihrer Wahl. Die Anwendung der französischen Sprache ist natürlich notwendig, selbst wenn die Erklärungen auf Deutsch sein können. Vergleiche mit anderen Sprachen sind erwünscht. Vor allem ist Humor und Kreativität erwartet!

Dieser Wettbewerb wendet sich an Schüler der 7. bis 11. Klassen aus allen Schularten der fünf Ländern: Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Niedersachen.

Anmeldungsformular an chantal.junot@institutfrancais.de  senden

Die Videos müssen vor den Weihnachtsferien zum Institut français Hamburg geschickt werden.

 

Entdecken Sie auch