FranceMobil

„Französisch ist so schwierig“, heißt es oft. Das muss nicht immer so sein. Das Programm FranceMobil beweist, dass man eine Fremdsprache spielerisch leicht und mit jede Menge Spaß erlernen kann.

Zwölf französische Lektorinnen und Lektoren sind auf Deutschlands Straßen mit ihren Renault Kangoos unterwegs. Sie haben den Auftrag, deutsche Schulen zu besuchen und Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Im Gepäck hat das junge Team ein frisches und oft überraschendes Bild seines Landes. Zum Einsatz kommen Spiele, aktuelle frankophone Musik, Zeitschriften, Filme alles was Spaß und neugierig macht! Der FranceMobil-Besuch bereitet nicht nur Lust auf das Erlernen der französischen Sprache, sondern auch auf eine internationale Mobilitäts-erfahrung.

Ihr wichtigstes Ziel dabei: Kinder und Jugendliche an Schulen spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ein attraktives, freundliches und aktuelles Frankreichbild zu vermitteln.

Auch möchten die LektorInnen die Angst vor der neuen Sprache nehmen und den SchülerInnen zeigen, was sie schon alles auf Französisch kennen. Mit den FranceMobil-Lektoren aktivieren die Schüler alle ihre Kenntnisse über Frankreich und die Frankophonie. Gleichzeitig werden sie über die Möglichkeiten informiert, die sich durch Französisch bzw. eine Mobilitätserfahrung bieten. Dafür können die LektorInnen auch über die verschiedenen Stipendien für Aufenthalte, Studium und Praktika in Frankreich hinweisen. Darüber hinaus zeigen sie auf, wie Französischkenntnisse die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

Angesprochen werden dabei alle Altersgruppen allgemeiner sowie berufsbildender Schulen, wobei ein besonderer Fokus auf den Klassenstufen liegen soll, die vor der Wahl der zweiten Fremdsprache stehen, aber auch auf den Klassenstufen, die Französisch abwählen können.

Im Schuljahr 2016-2017 haben die 12 FranceMobil Lektoren 1065 Schulen besucht und über 82.500 deutsche Schüler getroffen! Insgesamt sind sie mehr als 160 000 Kilometer durch Deutschland gefahren. Zwischen 2002 und 2017 haben die FranceMobil-Referenten mehr als 1.184.500 Schüler getroffen.

 

FranceMobil 2019/2020

Ich heiße Yoann und ich bin der FranceMobil Lektor zuständig für Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Ich bin 27 Jahre alt und komme aus der Bretagne, in der nähe von Rennes, Land der Gallo-Sprache und der Legenden von Brocéliande. Meine Mutter ist Deutsche und mein Vater Bretone, damit habe ich beide Kulture entdeckt, deren Besonderheiten und Schätze.

Nach meinem Bachelor im Bereich Angewandte Fremdsprachen in Rennes, war ich 10 Monaten Fremdsprachen-Assistent in einem Gymnasium in Köln (meine Heimatregion). Seitdem wohne ich zwischen Frankreich und Deutschland. Später habe ich ein Master im Bereich interkulturelle Vermittlung und internationale Kommunikation in Nantes absolviert, dann ein Zivildienst im Bereich Video gemacht und parallele im Gymnasium unterrichtet. Seit September wohne ich in Hamburg im sehr animierte Viertel Sankt-Pauli.

Dieses Jahr werde ich Norddeutschland erkunden, Ich freue mich ganz besonders und bin neugierig diese schönen Regionen zu entdecken ! Ich werde versuchen den Schülern und Schülerinen die verschiedene Seiten der französiche und französischsprachige Kultur zu zeigen, mit ein bisschen bretonische und musicalische Tönung und das alles in sympathisch lockerer Stimmung !

 

Yoann

Entdecken Sie auch